Mittwoch, 19. Dezember 2018
Notruf : 112
Freiwillige Feuerwehr Friesach
Wir sind 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr jederzeit für Sie da!

Osterfeuer

Melden Sie Ihr Osterfeuer bei der dafür örtlich zuständigen Behörde an. Dadurch vermeiden Sie einen möglichen Fehlalarm der Feuerwehr. Sie können sich hier auch bei der Gemeinde bzw. bei Ihrer Polizeiinspektion erkundigen.

Verwenden Sie nur trockene Sträucher und Hölzer. Bitte verbrennen Sie kein Plastik und andere Abfälle. 

  • Achten Sie auf Tiere, die sich im Osterhaufen eingenistet haben könnten. Schichten Sie das Osterfeuer vor dem Anzünden nochmals um.
  • Achten Sie auf Sicherheitsabstände zu Gebäuden und Bäumen. Achten Sie auch auf den Wind.
  • Verwenden Sie keine Brandbeschleuniger, da diese hohes Risiko mit sich bringen.
  • Ein offenes Feuer muss immer beaufsichtigt werden.
  • Achten Sie auf den entstehenden Funkenflug.
  • Halten Sie immer eine Zufahrt für die Feuerwehr frei.
  • Im Falle eines medizinischen Notfalles rufen Sie die Rettung.
  • Zögern Sie nicht im Falle des Falles die Feuerwehr zu kontaktieren. Wir sind immer für Sie da.

WIR SUCHEN DICH

ERLEBNISSTADT Friesach

Friesach ist eine Stadgemeinde mit 5010 Einwohner im Norden Kärntens. Sie ist die älteste Stadt Kärntens und für ihre heute noch gut erhaltenen mittelalterlichen Bauwerke, wie die Stadtbefestigung samt wasserführendem Stadtgraben, bekannt.

KONTAKT

Freiwillige Feuerwehr Friesach
Fürstenhofplatz 2
9360 Friesach


Europaweiter Notruf: 112