Sonntag, 15. Dezember 2019
Notruf : 112
Freiwillige Feuerwehr Friesach
Wir sind 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr jederzeit für Sie da!
Zugriffe: 1825
 
EINSATZART: Brandeinsatz
EINSATZSTICHWORT: Brandeinsatz- Holzlagerstätte geriet in Brand
 
DATUM: 23.03.19
UHRZEIT: 16:11 Uhr
ORT: 9360 Friesach, Grafendorf
EINSATZDAUER: 1 Std. und 0 Min.
EINSATZLEITER: OBI Unterweger Wolfgang
 
EINSATZBERICHT:

Um 16.11 Uhr heulten am Samstag den 23. März  in Friesach zum zweiten Mal die Sirenen, "Brandeinsatz in Grafendorf" lautete die Einsatzmeldung von der LAWZ. Unmittelbar nach Entgegennahme der Einsatzmeldung machte sich das TLFA 4000 zum Einsatzort auf, wenige Minuten folgte das RLFA 2000. Am Einsatzort eingetroffen konnte die Lage schnell unter Kontrolle gebracht werden. Nach ca. 1 Stunde konnte wieder volle Einsatzbereitschaft gemeldet werden.

 

 
ALARMIERTE ORGANISATIONEN: FF Friesach, Polizei
MANNSCHAFTSTÄRKE: 12
FAHRZEUGE AM EINSATZORT:
TLFA 4000  TLFA 4000 RLFA  RLFA
 
EINSATZBILDER:
 
EINSATZORT:
 

PRESSEPUPLIKATIONEN:

Polizei
 

WIR SUCHEN DICH

ERLEBNISSTADT Friesach

Friesach ist eine Stadgemeinde mit 5010 Einwohner im Norden Kärntens. Sie ist die älteste Stadt Kärntens und für ihre heute noch gut erhaltenen mittelalterlichen Bauwerke, wie die Stadtbefestigung samt wasserführendem Stadtgraben, bekannt.

KONTAKT

Freiwillige Feuerwehr Friesach
Fürstenhofplatz 2
9360 Friesach


Europaweiter Notruf: 112