Donnerstag, 22. August 2019
Notruf : 112
Freiwillige Feuerwehr Friesach
Wir sind 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr jederzeit für Sie da!
Zugriffe: 977
 
EINSATZART: Brandeinsatz
EINSATZSTICHWORT: Kaminbrand in der Neumarkter Straße
 
DATUM: 15.03.19
UHRZEIT: 19:56 Uhr
ORT: 9360 Friesach; Neumarkter Straße
EINSATZDAUER: 2 Std. und 0 Min.
EINSATZLEITER: HBI Joachim Steindorfer
 
EINSATZBERICHT:

Die Freiwillige Friesach wurde am 15. März 2019 um 19:56 Uhr, von der LAWZ mittels Sirene und Pager zu einem Kaminbrand in die Neumarkter Straße alarmiert. 

Bereits drei Minuten nach der Alarmierung rückten die ersten der insgesamt 25 eingesetzten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Friesach mit TLFA 4000 und dem RLFA 2000 zur angegebenen Einsatzadresse in die Neumarkter Straße aus.

Da aufgrund, der an diesem Tag durchgeführten Feuerwehrübung , zahlreiche Feuerwehrmitglieder bereits mit voller Einsatzbekleidung  tätig waren - konnte bereits drei Minuten nach der Alarmierung das TLFA 4000 voll besetzt Richtung Einsatzort ausrücken - das RLFA 2000 folgte in wenigen Minuten, das KLFA und MZFA mit Besatzung blieb am Übungsort um die für die Übung verwendeten Gerätschaften zu versorgen und im Bedarfsfall ebenso  in die Neumarkter Straße ausrücken zu können

 
ALARMIERTE ORGANISATIONEN: FF Friesach, Polizei
MANNSCHAFTSTÄRKE: 25
FAHRZEUGE AM EINSATZORT:
TLFA 4000  TLFA 4000 RLFA  RLFA
 
EINSATZBILDER:
 
EINSATZORT:
 
 

WIR SUCHEN DICH

ERLEBNISSTADT Friesach

Friesach ist eine Stadgemeinde mit 5010 Einwohner im Norden Kärntens. Sie ist die älteste Stadt Kärntens und für ihre heute noch gut erhaltenen mittelalterlichen Bauwerke, wie die Stadtbefestigung samt wasserführendem Stadtgraben, bekannt.

KONTAKT

Freiwillige Feuerwehr Friesach
Fürstenhofplatz 2
9360 Friesach


Europaweiter Notruf: 112