Mittwoch, 24. April 2019
Notruf : 112
Freiwillige Feuerwehr Friesach
Wir sind 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr jederzeit für Sie da!
Zugriffe: 601
 
EINSATZART: Brandeinsatz
EINSATZSTICHWORT: Brandmelder löst Alarm aus.
 
DATUM: 25.01.19
UHRZEIT: 20:43 Uhr
ORT: 9360 Friesach; St.Veiter Straße
EINSATZDAUER: 1 Std. und 5 Min.
EINSATZLEITER: OBI Unterweger Wolfgang
 
EINSATZBERICHT:

Eine Brandmeldeanlage löste am 25.01 gegen 20:43 einen Alarm aus. Die durch Sirene alarmierten Feuerwehrkameraden rückten nach wenigen Minuten in die St.Veiter Straße aus.

Vor Ort führte der Einsatzleiter die Lageerkundung durch.Rasch könnte anhand der Brandmeldeanlage und dem Brandschutzplan die Auslösestelle eruiert werden. Es könnte aber weder eine Rauchentwicklung noch ein Brand wahrgenommen werden. Da von einem Fehlalarm ausgegangen werden musste, wurde die Brandmeldeanlage wieder zurückgestellt und die Einsatzkräfte konnten nach ca. 1 Stunde von der Einsatzstelle wieder abrücken.

 

 

 
ALARMIERTE ORGANISATIONEN: FF Friesach, Polizei
MANNSCHAFTSTÄRKE: 18
FAHRZEUGE AM EINSATZORT:
TLFA 4000  TLFA 4000
 
 
EINSATZORT:
 
 

WIR SUCHEN DICH

ERLEBNISSTADT Friesach

Friesach ist eine Stadgemeinde mit 5010 Einwohner im Norden Kärntens. Sie ist die älteste Stadt Kärntens und für ihre heute noch gut erhaltenen mittelalterlichen Bauwerke, wie die Stadtbefestigung samt wasserführendem Stadtgraben, bekannt.

KONTAKT

Freiwillige Feuerwehr Friesach
Fürstenhofplatz 2
9360 Friesach


Europaweiter Notruf: 112