Mittwoch, 19. Dezember 2018
Notruf : 112
Freiwillige Feuerwehr Friesach
Wir sind 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr jederzeit für Sie da!
Zugriffe: 2296
 
EINSATZART: Brandeinsatz
EINSATZSTICHWORT: Brandgeruch nach Blitzschlag
 
DATUM: 10.08.17
UHRZEIT: 00:37 Uhr
ORT: 9360 Friesach, Ulrich-von-Liechtensteinweg
EINSATZDAUER: 38 Min.
EINSATZLEITER: OBI Unterweger Wolfgang
 
EINSATZBERICHT:

Um 00:37 wurde die Feuerwehr Friesach mittels Sirene zu gleich zu zwei Einsätze gerufen.

"Brandgeruch nach Blitzschlag" lautete die erste Alarmmeldung der LAWZ.

Beim Eintreffen der Kameraden des TLFA 4000 beim Einsatzort wurde "leichter"Brandgeruch im Gebäude festgestellt. Die Erkundung des gesamten Gebäudes mit dem Einsatz der Wärmebildkamera ergab, dass kein Brand  bzw. Schwelbrände vorhanden waren. Ein eingreifen des bereitstehenden Atemschutzes war nicht notwendig. Dieser Einsatz war gegen 01:30 Uhr beendet.

 
ALARMIERTE ORGANISATIONEN: FF Friesach
MANNSCHAFTSTÄRKE: 7
FAHRZEUGE AM EINSATZORT:
KLFA  KLFA TLFA 4000  TLFA 4000
 
 
EINSATZORT:
 
 

WIR SUCHEN DICH

ERLEBNISSTADT Friesach

Friesach ist eine Stadgemeinde mit 5010 Einwohner im Norden Kärntens. Sie ist die älteste Stadt Kärntens und für ihre heute noch gut erhaltenen mittelalterlichen Bauwerke, wie die Stadtbefestigung samt wasserführendem Stadtgraben, bekannt.

KONTAKT

Freiwillige Feuerwehr Friesach
Fürstenhofplatz 2
9360 Friesach


Europaweiter Notruf: 112