Samstag, 17. November 2018
Notruf : 112
Freiwillige Feuerwehr Friesach
Wir sind 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr jederzeit für Sie da!
Zugriffe: 2306
 
EINSATZART: Brandeinsatz
EINSATZSTICHWORT: Brandeinsatz mit Rauchentwicklung
 
DATUM: 03.05.17
UHRZEIT: 21:03 Uhr
ORT: 9360 Friesach; Engelsdorfer Straße 38
EINSATZDAUER: 1 Std. und 12 Min.
EINSATZLEITER: HBI Joachim Steindorfer
 
EINSATZBERICHT:

Am 03. Mai um kurz nach 21:00 ging ein Notruf bei der Feuerwehr Friesach ein. Ein Einfamilienhaus in der Engelsdorfer Straße sollte verraucht sein. Während der Fahrt rüstete sich ein Trupp mit schwerem Atemschutz aus, der am Brandort zum Einsatz kam. Die Atemschutzgeräteträger sorgten für den notwendigen Rauchabzug und erkunden den Keller mittels Wärmebildkamera. Mittels Druckbelüftungsgerät wurden die Räumlichkeiten mehrere Minuten rauchfrei geblasen.
Gegen 22:00Uhr beendete die Feuerwehr Friesach, die mit 2 Fahrzeugen und 13 Kameradinnen und Kameraden anrückte, den Einsatz.

 
ALARMIERTE ORGANISATIONEN: FF Friesach
MANNSCHAFTSTÄRKE: 11
FAHRZEUGE AM EINSATZORT:
TLFA 4000  TLFA 4000 RLFA  RLFA
 
EINSATZBILDER:
 
 

WIR SUCHEN DICH

ERLEBNISSTADT Friesach

Friesach ist eine Stadgemeinde mit 5010 Einwohner im Norden Kärntens. Sie ist die älteste Stadt Kärntens und für ihre heute noch gut erhaltenen mittelalterlichen Bauwerke, wie die Stadtbefestigung samt wasserführendem Stadtgraben, bekannt.

KONTAKT

Freiwillige Feuerwehr Friesach
Fürstenhofplatz 2
9360 Friesach


Europaweiter Notruf: 112