Samstag, 17. November 2018
Notruf : 112
Freiwillige Feuerwehr Friesach
Wir sind 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr jederzeit für Sie da!
Zugriffe: 2328
 
EINSATZART: Technischer Einsatz
EINSATZSTICHWORT: Wasserrohrbruch in Wohngebäude
 
DATUM: 02.03.17
UHRZEIT: 20:49 Uhr
ORT: 9360 Friesach, Grenzweg 12
EINSATZDAUER: 1 Std. und 51 Min.
EINSATZLEITER: OBI Unterweger Wolfgang
 
EINSATZBERICHT:

Zu einem Wasserrohrbruch wurde die Feuerwehr Friesach um 20:49 mittels "Stillen Alarm" alarmiert. In einem Wohngebäude kam es zu einen Wasserrohrbruch Vor Ort stellte sich heraus, dass der Schaden größer war als vermutet. Das Wasser war vom 2. Obergeschoss durch sämtliche Decken und Zimmer bis in den Keller gelaufen.

Mit Hilfe von Wassersaugern konnte das Wasser aus dem Wohngebäude gepumpt werden.

 
ALARMIERTE ORGANISATIONEN: FF Friesach, Polizei
MANNSCHAFTSTÄRKE: 21
FAHRZEUGE AM EINSATZORT:
KLFA  KLFA RLFA  RLFA KRFS  KRFS
 
EINSATZBILDER:
 
EINSATZORT:
 
 

WIR SUCHEN DICH

ERLEBNISSTADT Friesach

Friesach ist eine Stadgemeinde mit 5010 Einwohner im Norden Kärntens. Sie ist die älteste Stadt Kärntens und für ihre heute noch gut erhaltenen mittelalterlichen Bauwerke, wie die Stadtbefestigung samt wasserführendem Stadtgraben, bekannt.

KONTAKT

Freiwillige Feuerwehr Friesach
Fürstenhofplatz 2
9360 Friesach


Europaweiter Notruf: 112