Mittwoch, 19. Dezember 2018
Notruf : 112
Freiwillige Feuerwehr Friesach
Wir sind 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr jederzeit für Sie da!
Zugriffe: 2135
 
EINSATZART: Brandeinsatz
EINSATZSTICHWORT: Ackerbrand
 
DATUM: 08.08.16
UHRZEIT: 14:30 Uhr
ORT:
EINSATZDAUER: 1 Std. und 0 Min.
EINSATZLEITER: HBI Joachim Steindorfer
 
EINSATZBERICHT:

Heute wurden wir um 14.30 Uhr, gemeinsam mit den Feuerwehren St.Salvator, Dürnstein/Stmk. und Neumarkt/Stmk., zu einem Ackerbrand im Grenzgebiet Kärnten/Steiermark alarmiert.

Durch ein technisches Gebrechen an eine Heupresse überhitzte diese und setzte dadurch, einen abgeernteten Getreideacker in Brand.

Ein großflächiges ausbreiten des Feuers konnte durch die Feuerwehren verhindert werden. Verletzt wurde niemand.

 
MANNSCHAFTSTÄRKE: k.A.
FAHRZEUGE AM EINSATZORT:
TLFA 4000  TLFA 4000 RLFA  RLFA RLF-A 2000    RLF-A 2000
 
EINSATZBILDER:
 
 

WIR SUCHEN DICH

ERLEBNISSTADT Friesach

Friesach ist eine Stadgemeinde mit 5010 Einwohner im Norden Kärntens. Sie ist die älteste Stadt Kärntens und für ihre heute noch gut erhaltenen mittelalterlichen Bauwerke, wie die Stadtbefestigung samt wasserführendem Stadtgraben, bekannt.

KONTAKT

Freiwillige Feuerwehr Friesach
Fürstenhofplatz 2
9360 Friesach


Europaweiter Notruf: 112