Donnerstag, 14. November 2019
Notruf : 112
Freiwillige Feuerwehr Friesach
Wir sind 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr jederzeit für Sie da!
Zugriffe: 1168
 
EINSATZART: Technischer Einsatz
EINSATZSTICHWORT: Überflutete Keller
 
DATUM: 03.02.19
UHRZEIT: 04:32 Uhr
ORT: 9360 Friesach;Judendorf
EINSATZDAUER: 8 Std. und 28 Min.
EINSATZLEITER: HBI Steindorfer Joachim
 
EINSATZBERICHT:

Gegen 04:32 Uhr rief die Sirene zum 2ten mal  die Einsatzkräfte zum Gerätehaus. Insgesamt arbeiteten die 18 Kameraden mit 3 Fahrzeugen mehrere Einsatzstellen in Grafendorf mit Tauchpumpen und Wassersaugern ab. Unterstützung erhielten sie diesmal von der Feuerwehr St.Salvator. Nachdem alle Keller ausgepumpt waren konnte mit den Aufräumungsarbeiten begonnen werden. Um ca. 13 Uhr konnte die Feuerwehr Friesach die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

 
ALARMIERTE ORGANISATIONEN: FF Friesach
MANNSCHAFTSTÄRKE: 18
FAHRZEUGE AM EINSATZORT:
KLFA  KLFA TLFA 4000  TLFA 4000 MZF-A  MZF-A
 
EINSATZBILDER:
 
 

WIR SUCHEN DICH

ERLEBNISSTADT Friesach

Friesach ist eine Stadgemeinde mit 5010 Einwohner im Norden Kärntens. Sie ist die älteste Stadt Kärntens und für ihre heute noch gut erhaltenen mittelalterlichen Bauwerke, wie die Stadtbefestigung samt wasserführendem Stadtgraben, bekannt.

KONTAKT

Freiwillige Feuerwehr Friesach
Fürstenhofplatz 2
9360 Friesach


Europaweiter Notruf: 112